Publikationen

Monographien

„Media capture unsanctioned. How Europeanisation failed to prevent mafia-media conglomerates in Central-Eastern Europe“ Palgrave Macmillan (im Erscheinen).

“Kroatien zwischen Strukturanpassung und zweiter Transformation – Adjustment with a human face? Eine historisch-empirische Analyse des Policy-Prozesses dreier Reformprojekte.“ Tectum-Verlag, Marburg 2008, 157 S.

Peer-reviewte Zeitschriftenartikel

Die kroatischen EU-Beitrittsverhandlungen nach dem irischen no – Auf der Überholspur ins Nirgendwo?, in: Südosteuropa, vol. 56, no. 2, S. 263-80.

Europeanisation of political parties in EU candidate countries. The effects on post-socialist consolidationin: EU-CONSENT PhD Online Journal, vol. 4 , January 2008.

Uloga Svjetske banke u tranziciji Hrvatske – Ekonomska ili socijalna izvedba? [Die Rolle der Weltbank in Kroatien’s Transformation?], in: Politička misao (Zagreb), Vol. 41, No. 4 (2004), S. 72-91.

La adhesin de Croacia, ejemplo para los Balcanes [The accession of Croatia, example for the Balkans], in: Politica Exterior, Vol. 27, No. 154 (2013), S. 24-29.

Peer-reviewte Buchkapitel

Das politische System Kroatiens (with Prof. Nenad Zakošek), in: Ismayr, Wolfgang (Hrsg.): Die politischen Systeme Osteuropas, 3. Ausgabe, VS-Verlag: Wiesbaden 2010, S. 773-835.

Assessing the Negotiation Experience – Quick Accession or Good Representation?(in German and Croatian edition), in: Ott, Katarina (Hrsg.): Croatian Accession to the European Union. Zagreb 2007, S. 29-56.

Policy papers

United Kingdom – als Königreich vereint, beim Brexit gespalten (mit Richard Hilmer), Policy Matters Report, April 2019, Berlin

Sorgen und Erwartungen zur europäischen Integration. Ergebnisse einer repräsentativen Befragung in elf EU-Ländern (mit Richard Hilmer), Policy Matters Report, Februar 2019, Berlin

Putting the President into Presidency. The Turbulent Situation in Prague and its European RepercussionsSWP Comments 2009/C 04 April 2009

Der Prager Regierungssturz und die Zukunft der EU. Gelingt die Ratifikation des Lissabonner Vertrags in Tschechien?SWP-Studie 2009/S 13, April 2009

Die Ratifikation des Lissabonner Vertrags in Tschechien. Die gespaltene Ratspräsidentschaft und der letzte Mosaikstein (mit Katrin Keil), in: Julia Lieb, Andreas Maurer (Hrsg.), In Trippelschritten zur EU-Reform. Die Ratifikationsverfahren zum Lissabonner Vertrag, Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, S. 34-41, Februar 2009.

Die Präsidentschaft der Prager Pragmatiker. Der tschechische EU-Ratsvorsitz zwischen innenpolitischen Zerwürfnissen und internationalen Krisen (mit Dr. Kai-Olaf Lang), SWP-Aktuell 2008/A 02, Januar 2009

The Ratification of the Lisbon Treaty in the Czech Republic. An EU-Sceptic under Pressure (mit Katrin Keil)

Die Ratifikation des Lissabonner Vertrags in Tschechien. Zwischen Vertiefungsskepsis und Staatsraison (mit Katrin Keil), SWP-Working Paper, December 2008

Croatia after the Assassinations: Chances for New Reform DynamicsSWP Comments 2008/C 28, Dezember 2008

Kroatien nach den Attentaten: Chancen für eine neue ReformdynamikSWP-Aktuell 2008/A 79, November 2008

Croatia, Macedonia and the EU: Setting the Bar Too High? (mit Deniz Devrim), Centro de Estudios Internacionales de Barcelona, Notes Internacionals CIDOB No. 08, Dezember 2008.

The Ratification of the Lisbon Treaty in the Czech Republic. Between EU-skepticism and raison d’etatSWP Working Paper, Februar 2008.

Eine Präsidentschaft der ruhigen Hand? Anspruch und raue Wirklichkeit des slowenischen Ratsvorsitzes (mit Dr. Kai-Olaf Lang), SWP-Aktuell 2008/A 12, Februar 2008.

Party Political Determinants of Hospital Privatisation in Great Britain, Hungary, and Norway.  Project paper “Understanding Privatisation Policy – Political Economy and Welfare Effects”, finanziert von der European Kommission, Dezember 2007.

Kroatien vor den WahlenSWP-Aktuell 2007/A 55, Oktober 2007.

Croatia in the Run-up to the ElectionsSWP Comments 2007/C 20, November 2007.

Das kroatische EU-Verhandlungsteam. Beitritt um jeden Preis?SWP Working Paper, Juli 2007.

Vom Verfassungs- zum Reformvertrag. Die Ratifikationsverfahren zum EU-Verfassungsvertrag und die Verhandlungen zum Mandat der Regierungskonferenz 2007 (mit Dr. Andreas Maurer et al.), SWP Arbeitspapier, Juli 2007

Gutachtertätigkeiten

“Analysis of the 2007 Annual Action Programme for Serbia” (mit Prof. Marie-Janine Calic), Briefing Paper for the Committee on Foreign Affairs of the European Parliament, Directorate General External Policies of the Union, July 2008, Brussels.

“Assessment of Programmes Funded Under the Instrument For Pre-Accession Assistance” (mit Dr. Burcu Gültekin-Punsmann et al.), Briefing Paper for the Committee on Foreign Affairs of the European Parliament, Directorate General External Policies of the Union, July 2008, Brussels.

The Constitutional Reform Process in Bosnia and Herzegovina” (mit Prof. Josef Marko), Briefing Paper presented to the Committee on Foreign Affairs of the European Parliament on 27 November 2007, Brussels.

“Chronic, Incurable or What? Perceptions of Corruption in Croatia.” (mit Prof. Aleksandar Štulhofer et al.), Discussion Paper Series No. 5, 2007, University of Konstanz.

Rezensionen

Dragomir J. Pantič/ Zoran M. Pavlović: Political Culture of Voters in Serbia, in: Südosteuropa, 57(4), 2009, S. 505-508.

Milardović, Anđelko: Zapadni balkon, in: Südosteuropa, 58(2), 2010, S. 308-310.

Gutachtertätigkeit für wissenschaftliche Zeitschriften

Security and Peace (Sicherheit und Frieden, S+F), herausgegeben vom Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg, Nomos.

Südosteuropa, herausgegeben vom Institut für Ost und Südosteuropastudien in Regensburg, Oldenbourg Academic Publishers.  

Medienbeiträge, op-eds, Interviews

Live-TV interview on Croatia’s EU accession mit Al-Jazeera English, Zagreb, 01.07.2013

Interview zu Kroatiens EU-integration, Radio Lora (München), 04. November 2009

The Blocked Bloc, op-ed für www.atlantic-community.org, 06. August 2009

Rückschläge auf dem Weg nach Europa – Chancen für Reformfortschritte [Udarci na europskom putu – šansa za reformski napredak], Interview mit Deutsche Welle Radio, 20. Dezember 2008

Alle verlieren etwas [Svi ponešto gube], Interview mit Deutsche Welle Radio, 19. Dezember 2008

Nur noch eine Frage des Datums? Reformblockaden in Zagreb und Brüssel lassen zentrale Fragen des kroatischen EU-Beitritts unbeantwortet, in: Blickpunkt Kroatien, Nr. 3/ November 2008, Friedrich-Ebert-Stiftung, Regionalbüro Zagreb.

Mühsamer Weg zur neuen Regierung? [Mukotrpni put do nove vlade?], Interview mit Deutsche Welle Radio, 21.11.2007

Dem Sabor ein Veto in den EU-Verhandlungen geben [EU Saboru dati pravo veta u pregovorima s Bruxellesom], Interview für die kroatische Zeitung Novi List, 13. Februar 2007.

Podiumsdiskussionen

Digitale Ethik in Verwaltung und Unternehmen“, Moderator des Fachforums des Kongresses Digitaler Staat, Berlin, 12 Mai 2021.

“Europäische Transformationsprozesse im Vergleich“ , Konferenz organisiert durch die Andrássy Universität, Budapest, 18 Mai 2015.

 “Wo das Slowenische endet und das Kroatische beginnt: Die slowenisch-kroatische Grenze“, Podiumsdiskussion organisiert durch das Südost-Institut, Regensburg, 11 Juni 2010, Regensburg.

“Die Entwicklung des kroatischen politischen Systems nach dem Zerfall Jugoslawiens“, organisiert durch die Bundeszentrale für politische Bildung, 18 Mai 2010, Dresden.

“Tschechien und die EU”, Podiumsdiskussion organisiert durch die Heinrich-Böll Stiftung, Sachsen, Dresden, 27 Mai 2009

“Ein neues Mitglied vor der Tür? Die „EU-Tauglichkeit“ des Kandidaten Kroatien“ , Kunstausstellung Donumenta, 2. Juni 2009, Regensburg.

“Kroatiens EU-Perspektiven“ , Jahreskonferenz des Südost-Instituts, des Osteuropa-Instituts und des Instituts für Ostrecht, 31 Mai 2008, Regensburg.

“The Constitutional Reform Process in Bosnia and Hercegovina“, Präsentation vor dem Ausschuss für Auswärtiges, Europäisches Parlament, 27 November 2007, Brüssel.

“Kroatien als Investitionsstandort“, Osteuropa-Zentrum, 16 November 2007, Berlin.